Mobile Beratung für Opfer
rechter, rassistischer
und antisemitischer Gewalt

Juri-Gagarin-Ring 96/98
99084 Erfurt
Tel  03 61 – 2186 5133
Fax 03 61 – 2186 3013

info(at)ezra.de

Kontaktformular



18.07.2012 Opferberatung kritisiert Reaktion der Polizei nach rechtsmotiviertem Angriff - Solidarität mit den Betroffenen

Die Mobile Beratung für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen (ezra) kritisiert die Reaktionen der Polizei nach einem Angriff mit rechtsradikalem Hintergrund auf die Besucher einer...[mehr]


21.06.2012 Gemeinsame Stellungnahme der ostdeutschen Beratungsstellen für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt zum Gesetzesentwurf „Hasskriminalität“

Die Beratungsstellen begrüßen die Debatte über die Einführung einer gesonderten Regelung im Bereich der Vorurteilskriminalität und das Gesetzesvorhaben seiner grundsätzlichen Intention nach. Der konkrete Vorschlag wird aufgrund...[mehr]


04.06.2012 Aufklären und Einmischen: Konsequenzen aus der rassistischen NSU-Mordserie ziehen

In Anbetracht der beispiellosen rassistischen Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) fordern wir echte, schonungslose Aufklärung und politische Konsequenzen. Notwendig ist jetzt Solidarität mit all jenen, die von...[mehr]


13.03.2012 Pressemitteilung: 216 Menschen wurden als Opfer rechter Gewalt gezählt

Mobile Beratung der evangelischen Kirche betreut Opfer, Zeugen, Angehörige[mehr]


27.02.2012 Blut muss fließen: Doku auf der Spur von Neonazis in Europa

Der Film zeigt Aufnahmen, die Thomas Kuban heimlich bei Rechtsrockkonzerten in vielen Regionen Deutschlands, darunter auch in Gera, aufgenommen hat.


15.02.2012 Freiheitsstrafe für Männertags-Schläger am Amtsgericht Gera verhangen

Der Prozess über eine brutale Prügel-Attacke am Männertag 2010 fand am 10.02.2012 am Amtsgericht Gera nach fünf Prozesstagen seinen Abschluss.


06.12.2011 Was vom Image übrig bleibt

von Anetta Kahane. Am Wochenende kamen 50.000 Menschen in die Rock 'n' Roll-Arena in Jena, um zu feiern und den Nazis abzuschwören. Die Stimmung war großartig. Je größer die Abwehr schmerzlicher Realitäten, desto frenetischer der...


29.11.2011 Appell gegen Rechtsextremismus und Rassismus. Was jetzt zu tun ist

Mobile Beratungsteams und Opferberatungsprojekte beraten und begleiten Opfer rechter Gewalt, Kommunen und Zivilgesellschaft. „Auch wenn wir seit Jahren vor der Gewalt von Neonazis und rassistischen Gelegenheitstätern warnen, sind...[mehr]


16.11.2011 Pressemitteilung: Unterstützungsangebot für Angehörige und Überlebende

Opferberatungsprojekte fordern eine Entschuldigung der Bundesregierung bei den Angehörigen der Todesopfer rechter Gewalt und den Überlebenden der Bombenanschläge in Köln.[mehr]


07.11.2011 Mahngang gegen das Wegsehen in Gera

An einem Mahngang durch die Geraer Innenstadt nahmen am Freitagabend gut 90 Demonstranten teil. Sie protestierten gegen Rassismus, Faschismus und Antisemitismus. Erinnert wurde an rechte Gewalt heute und gestern.



 

Unsere Broschüre zu Erfahrungen von Betroffenen rechter Gewalt mit der Polizei zum Download:

 

Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.